Komm Fliegenfischen
22.11. - Bindeabend #2/6 *** 24.11.19 - Wurftreff # 95 

 Räuchertermin mit Folgen...

Die "Wettringer Räuchertage 2015" sind Urheber für diese Rubrik. Es gibt so viele schöne Bücher über das Fliegenfischen, das Fliegenbinden und über das Verwerten von Fischen... und das hat noch gefehlt. 

Den Anfang mach "Das große Buch vom Fisch" als Grundlagenbuch. Weitere Bücher werden folgen. 

Also: ab an den Herd und den Räucherofen... 

Unterwegs kochen

Bild: Paul Pietsch Verlage

Wir kenne sie alle, die Klassiker der "Feldküche". Ob Spiritus-, Gas-, Esbitkocher oder einfach das offene Lagerfeuer. Damit sind wir vertraut. Wer den Hobo kennt, weiß, dass man da mit wenig Brennstoff viel Ergebnis bekommen kann und vor allem unabhängig von der Gaskartusche wird. Wenn du hoch im Norden unterwegs bist, kannst du auch in Gegenden kommen, die nicht so wirklich viel Brennholz liefern. Das wenige Holz was da ist muss dann sparsam eingesetzt werden, da hilft der Hobo. 

Kein Spiritus, keine Gaskartusche, einfach nur irgendwas das brennt. Weil das aber schnell erzählt wäre, geht's in dem Buch auch um das Kochen damit. Also: Rezepte für da draußen... und damit kann man mich ja kriegen! 

Also wird demnächst mal auf kleiner Flamme nachgekocht und mal schauen was in meine "Unterwegsküche" übernommen wird.

Als sporadischer Pilzsammler erlaube ich mir noch den Hinweis, dass du mit den "Zutaten von draußen" schon so vertraut sein solltest, dass du jede Verwechslung sicher ausschließen kannst... Ich lasse z.B. die Pilze in der Finnmark stehen und Beeren die ich nicht kenne probiere ich auch nicht... naja, zumindest nicht in größeren Mengen...  ;)

FAZIT: Das Buch von Johann Vogel ist bei Paul Pietsch Verlage erschienen und kommt mit rund 200 Seiten daher für knapp 20 Euro daher.  Wenn du gerne draußen unterwegs bist und Spaß am Kochen hast, dann ist das ein schönes Buch für dich. Die Rezepte funktionieren natürlich auch ohne Hobo!

Fische räuchern...

Ich hatte mir das ganz einfach vorgestellt. Marktrecherche, Bücher besorgen, Rezension schreiben. Doch so einfach ist das alles nicht, denn alle Bücher ähneln sich schon ein wenig. Ja gut, vielleicht mal ein paar andere Schwerpunkte, aber unterm Strich zeigen Sie uns als Anfänger alle erforderlichen Schritte mit klar verständlicher Beschreibung auf. Es finden sich jeweils  Kapitel zur Auswahl des Fisches, des Ofens, der Lake, ...  und hört beim Essen auf...  

Der Profi findet neben dem grundsätzlich Bekannten in jedem der Bücher noch weitere Anregungen oder einfach nur andere Blickwinkel auf die Thematik. Letzteres kann ja auch mal helfen... ;)  

Na ja, auf jeden Fall habe ich mich deshalb entschlossen, keine umfängliche Einzel-, sondern eine Gruppenbeschreibung zu machen und nur mit einigen besonderen Hinweisen auf die jeweiligen Bücher abzustellen, denn es gilt das oben bereits Gesagte... alle enthalten die Grundlagen... alle geben Tipps zu Räucheröfen...

Insgesamt sind es fünf Bücher, die ich mir zum Thema „Fischeräuchern“ angesehen habe. Alle Titel liegen im Preis zwischen gut 10 bis gut 20 Euro, also alle sind erschwinglich und der Preis jedes einzelnen Buches ist aus meiner Sicht auch gerechtfertigt. 

 

Hier erst mal eine tabellarische Übersicht... alphabetisch nach Verlag:  

#

Verlag

Titel

Auflage
Jahr

Autoren

  1  

BLV  

Fische räuchern     

#1 
2013  

J. Lock  

  2  

Kosmos  

Das Räuchern von Fischen  

#12
2013  

Edmund Rehbronn 
Dr. R. Reiter 
W. Strohmeier  

  3  

Kosmos  

Fische räuchern   Schritt für Schritt  

#1  
2015  

J. Strehlow  

  4  

Müller Rüschlikon  

Fische räuchern wie ein Profi  

#1  
2013  

J. Rüdenauer  

  5  

Ulmer  

Fische selbst räuchern  

#2  
2010  

E. Binder  

 

 #1 - BLV - Fische räuchern 

Hardcover - ca. 140 Seiten - rund 17 Euro

Bild: Verlag blv

Die Aufteilung fällt mir bei diesem Buch besonders auf. Ab Seite 80 geht es los mit der Räucherei, davor geht's um die Grundlagen. Ob Fisch, Ofen, Haken, Mehl... alles wird erst mal abgehandelt und ist an keiner Stelle langatmig. Dann geht's auf den nächsten 40 Seiten um den eigentlichen Räuchervorgang. Den Abschluss bilden dann die Rezepte. Uns als Fliegenfischer springt natürlich auch das Bild zu Anfang ins Auge... ein schöner Saibling und eine Fliegenrute...  

Der Autor zitiert im Vorwort einen Freund der das ganz schlicht zusammenfassen kann: "Forelle salzen, vortrocknen und dann räuchern, fertig ist der Räucherfisch"... ja dann... ran ans Werk... ;)   

 

#2 - Kosmos - Das Räuchern von Fischen

Hardcover - ca. 180 Seiten - rund 13 Euro   

Bild: Verlag Kosmos

Wenn ein Buch in der 12. Auflage erscheint, dann ist es wohl nicht umsonst so. Die Autoren gehen das Thema sehr professionell an und liefern auch für den gewerblichen Räucherer viele Zusatzinformationen zum Lebensmittelrecht.    

Erwähnenswert ist auch der Ausflug in das Thema "Das Grillen von Fischen" in einem eigenen kleinen Kapitel. Dort findet ihr ein paar Anregungen vom gegrillten Lachs bis zum Steckerlfisch.   

 


#3 - Kosmos - Fischer Räuchern, Schritt für Schritt

Hardcover - ca. 150 Seiten - rund 23 Euro  

 

Bild: Verlag Kosmos

Das Buch hat auf jeden Fall das Potenzial zu vielen weiteren Auflagen. Hübsch aufgemacht, mit vielen tollen Bildern. Schön finde ich hier den Ausflug "Zu Besuch bei den Meistern", da gibt es einen Einblick in die industrielle Produktion. Auch da wird mit großer Sorgfalt gearbeitet.  

Meine persönlichen Highlights sind die Kapitel "Grillen, eine Lebenseinstellung"  und "Heißräuchern mal anders". In beiden Kapiteln gibt es schöne Schmankerl wie Flammlachs oder geräucherte Muscheln... muss ich unbedingt ausprobieren...  

 


#4 - Müller Rüschlikon - Fische räuchern wie ein Profi

Softcover - ca. 130 Seiten - rund 15 Euro   

Bild: Verlag Müller Rüschlikon

Egal ob Wok, Grill, Tischräucherofen, "Ölfass", Profianlage oder selbstgemauertem Räucherofen, irgendwie bekommt man den Fisch schon golden. Also wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Wer gerne einen eigenen Ofen mauern möchte, der findet einen bemaßten Plan und ein paar Tipps dazu.  

 

Aber vielleicht kann man ja doch wirklich erst mal mit dem Grill anfangen... ;)  

 


#5 - Ulmer - Fische selbst räuchern 

Softcover - ca. 100 Seiten - rund 13 Euro  

 

Bild: Verlag Ulmer

Die Angebote für den Selbstbau von Räucheröfen reicht hier von Metallfass bis gemauertem Häuschen. Aber mir als Badener springt natürlich besonders das umgebaute Mostfass ins Auge. Der beste Tipp für den Eigenbau, weil es einfach Stil hat. Ansonsten findet ihr auch in diesem Buch alles, was ihr zum Einstieg in die Räucherei braucht.  

 

Und wenn ihr es dann richtig könnt, dürft ihr das Kapitel "Räuchern als Geschäftsidee" lesen. 


 

Das große Buch vom Fisch

Bild: Teubner Verlag

Da kommt aus dem Teubner Verlag ein Buch daher, welches sich mit dem Grundlagen zum Thema "Fisch in der Küche" beschäftigt.

 

"Soll ich da das Filetieren lernen? Kann ich doch schon..." - ja sicher, aber nicht so. Schon mal einen Fisch vom Rücken her vorbereitet? Ich (noch) nicht...

 

Aber von vorne:

Das Buch setzt nach dem Fang der Fische ein! Alle die einen Ratgeber für die Zeit davor suchen brauchen (zusätzlich) was anderes. 

Den Anfang macht die Fischkunde. Der Teil ist sauber gegliedert und  umfassend. Klar geht es nicht nur um unsere Lieblinge, sondern um alles was so an Fisch in die Küche kommt. Auch wir Fliegenfischer schauen ja  mal gerne über den Tellerrand! 

Einen ähnlich großen Anteil macht dann das Thema Vorbereitung der Fische aus. Grundlagen sind da ebenso zu finden wie echt gute Tipps z.B. zum Filetieren. Alle Schritte sind gut nachvollziehbar und machen für die geplante Zubereitung natürlich auch Sinn.

Danach geht's dann im dritten Teil an den Herd. Der ist ähnlich umfassend, so dass man von einer "Dreiteilung" sprechen kann. Hier findest du tolle Rezepte, die   klasse bebildert und vor allem auch gut nachvollziehbar erklärt sind. 

Mein Fazit: Wäre die Rubrik KÜCHE nicht eigenständig, käme das Buch in MEINE KLASSIKER! Könnt ihr so kaufen!  Kostet 30 Euro und damit ihr nicht das falsche Buch erwischt, hier die ISBN-Nr.: 978-3-8338-4901-5.