Komm Fliegenfischen

 

Schwaben... 

... die Abgrenzung des Gebietes "Schwaben"  mach ich hier nicht  an Regierungsbezirken fest, sondern mehr so nach Gefühl. Sollte ich denn mal so richtig schön daneben liegen mit der Zuordnung und ihr euch doch falsch zugeordnet seht, dann sagt mir einfach kurz Bescheid... mal sehen wie wir das dann auflösen...

 

In "meinem" Schwaben gibt es nicht nur eine hervorragende Küche (Spätzle mit Linsen uns Saitenwürschtle, Zwiebelrostbraten mit herrlicher Soße, geschmelzte Maultaschen...) und tollen Wein (ich sage nur: Haberschlachter Heuchelberg), sondern auch mindestens so schöne Gewässer. Ein paar wenige seht ihr hier. 

 

Die Blau

Hin und wieder komme ich an den Blautopf in Blaubeuren. Mich fasziniert die Farbe des Quelltopfes. Frisches Wasser aus dem Karst ist immer wieder schön anzusehen. Aber nicht nur die Quelle ist von Interesse. Die Blau ist ebenso interessant.

Eine schöne Gelegenheit zum Fischen bietet sich an der Strecke von Förg Flyfishing. Man muss sich zur Hochsaison nur rechtzeitig anmelden, da nur begrenzt Karten ausgegeben werden. Die Strecke ist einen Kilometer lang, bietet aber ausreichend Beschäftigung für mehr als einen Tag. 

 

Blau


1  

Die Donau bei Ehingen 

Ja ja, die Donau. Natürlich fängt die auch mal kleiner an... Besonders schön ist sie hier in Ehingen. Man hat mit reichlich Finanzkraft den Flusslauf auf einem Teilstück renaturiert und ermöglicht uns dort auch eine sehr schöne Fliegenfischerei. Ich war froh, dass ich einen Watstock hatte, den brauchte ich da wirklich. Eine Zweihandrute wäre auch schön gewesen, aber man kommt auch mit einer normalen Einhand klar. Die Karten gibt es auch bei Angelgeräte Förg! Da kann man sich auch Tipps für die Mittagspause holen... es soll da ein schönes Brauhaus geben...

 

 

Donau


1  

 

Die Kammel bei Loppenhausen 

Das ist ein stark mäandrierendes Gewässer, was an jeder Biegung eine neue Überraschung parat hat. Ich habe mir mal in zwei Tagen einen Überblick verschaffen können und weiß jetzt, da muss ich unbedingt nochmal hin! Die Kammel bekommt auf dem Stück so viel Platz wie sie braucht. Ich würde mal schätzen, dass die 4 km Gewässerstrecke in der Luftlinie höchstens die Hälfte ausmachen. An die Landstraße die auf einer Seite daran vorbeiführt kann man sich gewöhnen... Beim Fischereiverein Augsburg e.V. bekommt ihr ganz unkompliziert die Karten dafür. 

 

Kammel


1